Theater

Das Amos Comenius Gymnasium pflegt seit 2011 Jahren eine intensive Theaterarbeit und Aufführungspraxis. Durch die Aufführungskultur werden künstlerische, sprachliche und organisatorische Begabungen entdeckt und gefördert.

Courtheater

Theater und Pädagogik in lebensnahen Stücken zu verknüpfen und diese an Spielorten im kulturellen Umfeld der Schule aufzuführen, das sind die Intentionen des courtheaters. Courtheater im Amos Comenius Gymnasium bedeutet,

  • aus Schwächen Stärken machen, diese bewusst und wirksam einsetzen
  • Verantwortung in einer Gruppe übernehmen
  • soziale und kulturelle Hemmungen und Berührungsängste überwinden
  • kontextbezogenes Lesen sowie improvisiertes und konzipiertes Vortragen üben
  • Atmung, Stimme und Sprechen sowie rhetorische Mittel bewusst einsetzen
  • Bewegung und Tanz als künstlerische Ausdrucksformen erproben und bewusst gestalterisch einsetzen
  • Requisiten und Objekte gezielt auswählen
  • Bühnenelemente, Bühnenraum und Bühnenbild auf ihr Gesamtkonzept abstimmen
  • Medien wie Film, Video, Computer, Fotografie in die theatrale Gestaltung einbeziehen
Ein Prozess – Schritt für Schritt. Jedes Mal, mit jedem Versuch, immer wieder von Anfang an. Wohin? Dahin.
courtheater

Bisher aufgeführte Theaterstücke

2020/21

Dantons Tod

2019/20

Much ado about nothing

2019/20

10 minute plays

2018/19

Merchant of Venice

2018/19

Die Nashörner

2018/19

Nichts

2017/18

Biedermann und die Brandstifter

2017/18

Die Tochter des Ganovenkönigs

2016/17

Biedermann und die Brandstifter (Klasse 9)

2016/17

The Merchant of Venice (Projektkurs Englisch Q1)

2015/16

Don Quijote (Klasse 9)

2015/16

One flew over the cuckoo’s nest (Projektkurs Englisch Q1)

2014/15

Die Physiker (Klasse 9)

2014/15

Harold and Maude (Projektkurs Englisch Q1)

2013/14

Andorra (Klasse 9)

2013/14

King’s Speech (Projektkurs Englisch Q1)

2012/13

Charly & Chocolate Factory (Projektkurs Englisch Q1)

2011/12

Slumdog Millionaire (Projektkurs Englisch Q1)